Es ist Krieg in der Ukraine.... was können wir tun?

So unfassbar es ist, es herrscht Krieg. Ein Angriffskrieg auf die Ukraine. Die Frage ist, was können wir tun?

Als Christinnen und Christen können wir sicherlich zwei Dinge sofort und ohne großen Aufwand machen:

Erstens für Frieden und die Menschen in der Ukrainer beten
und zweitens mit den Mitteln, die wir zur Verfügung haben, helfen.

1. Beten:

- jeden Donnerstag Abend gibt es aktuell eine Passionsandacht in der Spitalkirche, bei der auch immer für den Frieden gebetet wird.

- An jedem Sonntag wird in den Kirchen auch für den Frieden und die Menschen gebetet. 

- Hier finden Sie Hinweise zu Seiten, auf denen Sie Gebete und Texte finden, die ihnen in dieser Zeit helfen können das Unfassbare vor Gott zu bringen:

https://www.ekd.de/bibel/tolle_typen/gebet-fuer-den-frieden-in-der-ukraine-71690.htm

https://gebet.bayern-evangelisch.de/gebete-fuer-den-frieden-in-der-ukraine.php

https://www.ekhn.de/aktuell/detailmagazin/news/ukraine-gebete-fuer-den-frieden.html

2. Aktiv Helfen:

Mit Geldspendenhttps://www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Mit Sachspenden: Wir empfehlen aktuell Geldspenden, da das Sammeln, sortieren und der Transport von Sachgütern sehr aufwändig und nur mit vielen ehrenamtlichen Helfern zu leisten ist.
Wenn Sie Helfer vor Ort persönlich kennen, die das organisieren, unterstützen sie bitte deren Arbeit.
Das kann sich alles ändern, wenn Flüchtlinge vor Ort eintreffen und mit Dingen für den täglichen Bedarf versorgt werden müssen. Näheres dazu hier, wenn es nötig ist.

Unterkunft für Flüchtlinge: Wenn Sie für sich die Möglichkeit sehen Zimmer für Menschen in Not freizugeben, dann bereiten sie das ruhig vor und sorgen Sie für alles was Menschen in einer solchen Situation brauchen könnten, die mit "Nichts" ankommen.

Wenn Sie Räume anbieten können, können Sie sie hier eintragen: 

https://www.host4ukraine.com